Dachstuhlbrand In Rullstorf

Dachstuhlbrand - 2 Züge in Rullstorf im EinsatzAm Samstagmorgen um 02:43 Uhr heulten in der Samtgemeinde Scharnebeck etliche Sirenen. Die Wehren des 1. Zuges (FF Scharnebeck, FF Rullstorf, FF Boltersen) sowie die Wehren des 4. Zuges (FF Echem, FF Lüdersburg, FF Jürgenstorf) wurden zu einem Dachstuhlbrand in Rullstorf alarmiert. Durch das rasche Eintreffen der Einsatzkräfte und dem schnellen Löschangriff konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Erdgeschoss vermieden werden. Insgesamt waren rund 115 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle, darunter ca. 20 AGT - Trupps im Einsatz. Die Brandursache ist noch ungeklärt, die Kriminalpolizei hat die Brandermittlungen aufgenommen.

 

Weiterlesen: Dachstuhlbrand In Rullstorf

Person aus Maschine befreit

Am frühen Freitag Morgen wurden die Ortswehren Rullstorf und Scharnebeck alarmiert, um eine Person aus einer Brötchenschnittmaschine in einer Rullstorfer Bäckerei zu befreien. Der anwesende Rettungsdienst hatte zuvor die Feuerwehr alarmiert, um die Person befreien zu lassen.

Weiterlesen: Person aus Maschine befreit

Unwetter setzt Keller unter Wasser

Nach heftigem Regen am Freitag Abend wurde die Feuerwehr Rullstorf am Samstag Vormittag alarmiert, um einen vollgelaufenen Keller leer zu pumpen. Die Bewohner befanden sich im Urlaub. Ca. 50cm hoch stand das Wasser beim Eintreffen der Feuerwehr. Eingesetzt wurden eine Tragkraftspritze, die im Lenzbetrieb ca. 2000 Liter / Minute fördern konnte. Ebenfalls wurde eine Tauchpumpe eingesetzt, die vor einigen Jahren durch den Förderverein der Ortswehr Rullstorf e.V. beschafft werden konnte.

1x TP4/1, 1x PFPN 10-1500


Stärke: 1/6

Rullstorf: TSF, MTW

Weitere Beiträge...

  1. Erneuter Schnee-Einsatz